Ausbildungslehrgang 2018/2019: Trainer für ganzheitl. Reitausbildung



100% pferdegerecht & reiterfreundlich

 

durch die ganzheitliche Ausbildung meines bisherigen Werdegangs, möchte

ich mein Wissen und meine Erfahrungen weitergeben.

Der Wunsch, dieses Wissen weiterzugeben und der ganzheitlichen Betrachtung

von Reiter und Pferd meine Stimme zu geben, hat diesen Ausbildungslehrgang entstehen lassen.

 

 

12 Monate zum Ziel

 

In zwölf Monaten lernen die Schüler alles, was für das gesunderhaltende Training eines Pferdes & das ganzheitliche Reiten wichtig ist: wie man Pferde motiviert, was beim Reiten wichtig ist und was man lassen sollte.

Wir beschäftigen uns mit der Boden-und Handarbeit mit dem Pferd, Fehlhaltungen beim Reiten, Korrektur bei Fehhaltungen des menschlichen Körpers, betrachten die Pferdeheilpraktik und alternative Heilmethoden von Körper und Geist.

 

Zertifizierter Abschluss

 

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung (Trainer für ganzheitliche Reitausbildung) erhalten die Schüler ein Zertifikat

und sind fähig, sich mit dem erworbenen Wissen als ganzheitliche Reitausbilder selbstständig zu machen.

Fachwissen im Bereich Buchhaltung, Existenzgründung & Marketing wird ebenso vermittelt, wie die Grundlagen des ganzheitlichen

Reitens und der artgerechten Pferdehaltung-u.Ausbildung.

Die Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt, wie etwa die Ausbildung zum Pferdewirt.

 

Ausbildungszeiten/ Einstieg

 

Der Einstieg in den Ausbildungslehrgang ist jederzeit möglich.

Die theoretischen Ausbildungsunterlagen, werden dem Teilnehmer bequem nach Hause geschickt oder können via Email als PDF

zugeschickt werden.

Die Praxisseminare finden jeweils in Form von Wochenendseminaren und Einzelcoachings statt.

Die Inhalte der Praxisseminare sind fortlaufend und wiederholen sich, so ist ein Einsieg jederzeit möglich.

Zusätzlich stehen den Teilnehmern Webinare zur Verinnerlichung (ab 2019) zur Verfügung.

 

Vorraussetzungen

 

Um eine hohe Qualität des Ausbildungslehrganges gewährleisten zu können, ist es erforderlich für den Teilnehmer, dass dieser bereits Erfahrungen im Umgang mit Pferden. Nur so können wir das Niveau der Schule sicherstellen und verhindern, das Anfänger ohne

ausreichendes Grundwissen, den Lernerfolg der Gruppe schmälern.